Vernissage: Bernhard Aichner

Malerei und Kalligraphien

09

23.06.2017 um 19 Uhr

Bernhard Aichner (1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Er schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke.

Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt mit dem Burgdorfer Krimipreis 2014 und dem Crime Cologne Award 2015. Mit seinem Thriller Totenfrau stand er in Österreich und Deutschland monatelang auf den Bestsellerlisten, der Roman wurde bisher in 16 Länder verkauft, u.a. auch nach USA und England.

Eine Verfilmung ist in Vorbereitung, der US-Sender Lifetime wird die Titelheldin Brünhilde Blum 2017 zur internationalen Serienheldin machen. Totenrausch, der letzte Teil der Trilogie erscheint am 9. Jänner, ein furioses Finale steht bevor.

Neben seiner Autorentätigkeit beschäftigt sich Bernhard Aichner seit Jahren mit Handschrift. Kalligraphien entstehen, die einzelnen Worte rücken ins Zentrum, Aichner arbeitet lyrisch, er malt Akte, schreibt Gedichte auf die grundierte Leinwand, er übermalt sie, färbt sie ein, die Bilder werden geprintet, dann überarbeitet er sie wieder. „Für
mich ist es ein meditativer Prozess, es geht nur noch um Form und Poesie.“ Aichner zeichnet seine Heldin, Brünhilde Blum. Er skizziert sie, deutet sie an, eine nackte Frau, Ausschnitte ihres Körpers, er schreibt auf ihre Haut, was sie fühlt, was sie denkt. Ein Portrait entsteht. Was bleibt, ist wie ein Rausch aus Farbe und Schrift.

Bilder: Christopher Glanzl, Ursula Aichner & Fotowerk Aichner

Anmeldung

Ihre Kontaktdaten:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Kitzbühel Country Club GmbH
Kitzbüheler Straße 53
6370 Reith bei Kitzbühel

Anfrage &Buchen