Vernissage Alexander Polzin „Alles oder Nichts"

19. November 2016 - 19:00 Uhr

Alexander Polzin, 1973 in Berlin geboren, wurde zum Steinmetz und Steinbildhauer ausgebildet und ist seit 1991 als freischaffender Bildhauer, Maler, Graphiker und Bühnenbildner tätig. Seine Arbeiten wurden am Getty Center Los Angeles präsentiert und in zahlreichen Einzelausstellungen in Israel, Ungarn, Rumänien, Frankreich, Schweiz, Italien und USA gewürdigt – und nun auch bei uns im Kitzbühel Country Club. Lassen Sie sich die Vernissage zu dieser Ausstellung nicht entgehen und lernen Sie den weltberühmten Künstler Alexander Polzin persönlich kennen.

Auch wenn die Bildhauerei das primäre Ausdrucksmittel Alexander Polzins ist, umfasst das Schaffen des gelernten Steinmetzen neben der Malerei, der Zeichnung und der Grafik auch Bühnenbilder und sogar Regiearbeiten. Werke des Künstlers befinden sich an bedeutenden Orten im öffentlichen Raum: das Denkmal „Hommage à Paul Celan“ im Jardin Anne Frank sowie die Monumentalskulptur „Das Paar“ im Foyer der Opéra National de la Bastille in Paris, das „Denkmal für Giordano Bruno“ an prominenter Stelle am Potsdamer Platz in Berlin und die Skulptur „Sokrates“ auf dem Gelände der Universität in Tel Aviv. Alexander Polzins Werke wurden in internationalen Galerien und Museen gezeigt, so beispielsweise im Getty Center in Los Angeles, im Anna Achmatova Museum in St. Petersburg, im Kunstmuseum Ahrenshoop und, zuletzt, in den Vatikanischen Museen in Rom. 1996 war er Artist-in-Residence am International Artists House in Herzliya bei Tel Aviv, Israel. Darüber hinaus ist Alexander Polzin seit über einem Jahrzehnt als Bühnenbildner tätig und arbeitete mit bedeutenden Komponisten, Regisseuren und Intendanten unter anderem in Madrid, Salzburg und Genf.

Obwohl die menschliche Figur im Zentrum seines skulpturalen Schaffens steht, geht es Alexander Polzin nicht um die porträthafte Wiedergabe von Personen. Auch wenn die unmittelbare, auf die Emotionen zielende Körperlichkeit und Expressivität seiner Skulpturen zu einer dialogischen Auseinandersetzung mit dem Werk als einem physischen Gegenüber auffordert, zielt die Kunst von Alexander Polzin immer auf Ideen, die erst im Kunstwerk Gestalt gewinnen. So wie die Texte der Poeten kreisen auch Alexander Polzins Werke in erster Linie um Gedanken und Ideen, um moralische, ebenso wie um gesellschaftliche oder soziale Fragen. Wie in seinem Pariser Paul Celan-Denkmal sucht er dabei ganz bewusst den öffentlichen Raum als Bühne und geht dort, so der bedeutende deutsche Kunsthistoriker Hans Belting, „das Risiko ein…, in der figürlichen Skulptur noch einmal Themen anzubieten“.

Anmeldung

Ihre Kontaktdaten:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Kitzbühel Country Club GmbH
Kitzbüheler Straße 53
6370 Reith bei Kitzbühel

Anfrage &Buchen